Theater am Rand

Schlafplatz am Rand

AKTUELL:

<<< Editorial - Randnotizen


 

 

Samstag, 25.02.17 - 19:30 Uhr - Ein ganzes Leben

*Empfohlener Austrittspreis: 18 Euro


Freitag, 03.03.17 - 19:30 Uhr - Veits Tanz
Veit Templin, der „Baumeister des Oderbruchs“ hat einen dreibändigen autobiografischen Roman geschrieben. Das Buch „Der Malerlehrling“ ist der erfolgreichste Titel im Aufland Verlag Croustillier. Vor allem schätzen die Menschen das derbe Lokalkolorit, den schonungslosen Umgang des Autors mit sich selbst und die Tatsache, dass es ihm gelungen ist, Erfahrungsmuster einer ganzen Generation zu treffen. Viele Facetten spielen dabei eine Rolle: die ländliche Kultur des Oderbruchs, die Sinnlichkeit des Handwerks, die Liebe, die Musik. Jens-Uwe Bogadtke bringt nun diesen Roman als „Veits Tanz“ in der Regie von Philippe Besson auf die Bühne. Es unterstütz ihn das Trio ton von Tim Lehmann, der ebenfalls ein Zimmermann ist. Mit Tim Lehmann: dr, perc, Dennis Reintz: git, sounds, Adam Šebesta: git, sounds

*Empfohlener Austrittspreis: 18 Euro


Samstag, 04.03.17 - 19:30 Uhr - SPIELPLANÄNDERUNG: Hidden sounds
Mit Tobias Morgenstern: Akkordeon, Percussion und Wolfram Dix: Percussion, Stimme
Die Klänge der beiden Musiker verschränkten sich im Duett erstmalig in einem kleinen Theater auf einer ehemals ziemlich versteckten Insel in der Ostsee.
Hier kam es zur Enthüllung von Kombinationsmöglichkeiten, die nicht nur das Publikum der kleinen Vitter Seebühne zu Begeisterungsstürmen hinrissen, sondern auch die beiden Improvisatoren, die sowohl als Solisten als auch als Mitwirkende verschiedenster Projekte jeweils auf große Spielerfahrungen zurückblicken können, selber in echtes Erstaunen versetzten. Ohne elektrische Verstärkung, nur mit der Akustik des vorgefundenen Raumes auf kongeniale Art und Weise spielend, fanden sich Akkordeon, Rahmentrommeln, Darbuka, Stimme und Bongos über den Weg des respektvollen Gebens und Nehmens in den mannigfaltigsten melodisch – rhythmischen Zusammenklängen wieder, trennten sich dann und machten so in ständiger Entwicklung begriffen aus dem Kreis eine Spirale.

*Empfohlener Austrittspreis: 18 Euro


GUTSCHEINSERVICE

Wir stellen Ihnen gern einen liebevoll gestalteten Gutschein für einen Besuch in unserem Theater aus. Teilen Sie uns den Namen der/des Beschenkten und die Anzahl der Plätze mit. Sie erhalten dann den Gutschein gemeinsam mit einer Rechnung.
Wir haben unsere Preise angepasst. Ein Gutschein kostet 20 € Euro pro Person (inkl. Verpackung und Porto).

Theater am Rand
Zollbrücke  Nr. 16 - 16259 Zäckericker Loose - Tel. 033 457-66 521
oder kartenreservierung[at]theateramrand.de

 

 

  Besuchen Sie uns bei Facebook