Theater am Rand

NEU:

Schlafplatz am Rand

AKTUELL: <<< Editorial - Randnotizen


Samstag, 28.02.15 - 19:30 Uhr - Sugar Man.
Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez - PREMIERE
Eine wahre Geschichte. In drei Teilen. Detroit. Kapstadt. Berlin. Trilogie eines Trios. Wundersamer Stoff. Falsche Songs. Großes Kino. Gelöst wird das Rätsel um den amerikanischen Songwriter Rodriguez. Keiner hörte ihn, keiner wollte ihn, keiner kannte ihn, aber es kamen Tage voller Wunder und Staunen. Thomas Rühmann (voc, git), Rainer Rohloff (git), Monika Herold (bass, key, voc)


Sonntag, 01.03.15 - 11:00 Uhr - Später Spagat
Robert Gernhardt war der Altmeister des bundesdeutschen Humors. Vielleicht der vielseitigste deutsche Humorist. Unter anderem hat er auch für Otto Waalkes geschrieben. „Später Spagat“ ist ein virtuoser Sprung vom Standbein aufs Spielbein - von Künstlertum, Krankheit und Schmerz zum unwiderstehlichen Spiel mit Silben, Reimen und zündenden Ideen. Gernhardts Gedichte aus seinen letzten drei Jahren zeugen in jeder Gemüts- und Stillage von einer haarscharfen Beobachtungsgabe und von der Kunst, diesen Beobachtungen nuanciert und anspielungsreich eine Stimme zu geben. Die Texte sind komisch, knochentrocken mit herrlicher Sprache, absurden Situationen und ein paar Nachdenklichkeiten.
Es lesen Thomas Rühmann und Holger Daemgen
(für Gruppen vorrangig)


Freitag, 06.03.15 - 19:30 Uhr - Nur Kinder, Küche, Kirche
von Franca Rame und Dario Fo
Sieben Frauenmonologe mit einer gleichen Grundthematik: Es geht immer um die Rolle der Frau in der Gesellschaft. Diese Frauen haben alle mit einer unsichtbaren Gewalt und teilweise mit einer sichtbaren Gewalt zu tun. Sie kämpfen mit den Herausforderungen, die mit ihrer Mutterrolle verknüpft sind, und den rollenspezifischen gesellschaftlichen Erwartungen, die an sie gestellt werden, und versuchen, dem Bild der „perfekten“ Frau gerecht zu werden. Lydia Wilke hat an der Hochschule für Musik und Theater Rostock studiert. Das Solostück der beiden berühmten italienischen Theatermacher produzierte sie gemeinsam mit dem Regisseur Alberto Fortuzzi, der selbst bei Dario Fo gelernt hat.


Samstag, 07.03.15 - 19:30 Uhr - Milonga Evolucion – CD-PREMIERE
MILONGA EVOLUCION – so heißen das neue Programm und die neue CD von L’art de passage in der Besetzung mit Tobias Morgenstern (acc), Stefan Kling (p) und Wolfgang Musick (db). In zahllosen Konzerten mit dem Programm Milonga triste kamen immer weitere Titel und Lieblingslieder dazu. Nun sind diese und bislang ungespielte Stücke auf eine neue CD gebannt, die ihre Premiere feiert. Sie hören lateinamerikanische Musik, Tangos und Milongas von Piazolla, Sambas und eigene Kompositionen, stets in furchtlosen freien Bearbeitungen und bewährt brillianten Interpretationen.


Sonntag, 08.03.15 - 17:00 Uhr - AYADOOEH! - Hits der Weltmusik
Aquabella singen seit vielen Jahren in über 20 Sprachen und wagen sich mit ihrem neuen Programm und nun sechstem Album „AYADOOEH!“ an die Welthits heran, an die Gassenhauer der Weltmusik, an das, was die Spatzen von den Dächern pfeifen. Ihr neues Programm ist ein in 18 Sprachen gesungenes Repertoire mit Liedern aus Kanada, Brasilien, Griechenland und Portugal, mit Gesängen der Maori aus Neuseeland und bulgarischen Tanzliedern, original und originell choreografiert! Neben dem japanischen Kirschblütenlied „Sakura“ hört man Ederlezi, das Lied der Roma, den durch Ofra Haza unvergesslich gewordenen Hit „Im nin alu“ sowie Filmmusik wie „Adiemus“ oder ein neu arrangiertes „Hijo de la luna“. Es singen Claudia Karduck, Bettina Stäbert, Anett Levander, Nina Rotner


GUTSCHEINSERVICE

Wir stellen Ihnen gern einen liebevoll gestalteten Gutschein für einen Besuch in unserem Theater aus. Teilen Sie uns den Namen der/des Beschenkten und die Anzahl
der Plätze mit.
Sie erhalten dann den Gutschein gemeinsam mit einer Rechnung und überweisen 15 Euro pro Person (inkl. Verpackung und Porto) auf das angegebene Konto.

Theater am Rand
Zollbrücke  Nr. 16 - 16259 Zäckericker Loose - Tel. 033 457-66 521
oder kartenreservierung[at]theateramrand.de

 

 

  Besuchen Sie uns bei Facebook